Das Spiel auf der USS Victory ist eingestellt.
Captain Dr. phil. Timothé DeChâteau
Kommandierender Offizier der U.S.S. Victory
Spielerdaten
NameSusanne
E-Mailgm[at]uss-victory.de

Characterdaten
VornameTimothé
NameDeChâteau
RangCaptain Dr. phil.
PositionKommandierender Offizier der U.S.S. Victory
Geschlechtmännlich
SpeziesMensch
  
Geburtstag30.08.2342
Alter38
HeimatplanetErde
GeburtsortVerdun, Frankreich, Erde
  
ElternMutter: Chantal
Vater: Eric
Geschwisterjüngerer Bruder Jean-Paul (Dozent an der Starfleet Academy)
Familienstandverheiratet mit Nesta Cecely
Kinder2 Töchter (Michelle (21.7.2373), Leah (3.4.2376))
  
Größe187 cm
Gewicht79 kg
Aussehenbraune Haare, blau-graue Augen, 3-Tage-Bart
Besondere Kennzeichenk/A
  
HobbiesRomane, Tauchen, Surfen, seine Familie

Lebenslauf
 Timothé wurde 2342 als Sohn des Starfleet Offiziers Eric und der Biologin Chantal DeChâteau in Paris geboren. Seine Kindheit verbrachte er meistens auf der Erde. Zu seinen Vorlieben gehörten immer schon die Meere und Ozeane der Erde. Er liebte es seine Mutter auf ihren Forschungsreisen unter Wasser zu begleiten und die Vielfalt des Lebens zu erforschen. Von 2348 bis 2360 besuchte Timo das Collège Maurice Barrès in Paris, und wechselte dann auf die Starfleet Academy. Dort studierte er bis 2365 Psychologie und Sozialpädagogik. * 2348 - 2360 Besuch des Collège Maurice Barrès. Nach seinem Abschluss wurde der junge Offizier als Ensign auf die USS Visitor, einem Schiff der Galaxy-Class versetzt, wo er unter Counselor Teran sein erstes Dienstjahr versah. 2367 holte man ihn zurück auf die Erde ins Hauptquartier. Hier diente er im psychologischen Stab VizeAdmiral T'Franells im Range eines Lieutenant j.g.. 2369 entschied sich DeChateau, auf drängen des Admirals, zu einer weiterführenden Ausbildung zum Kommando-Offizier, welche er eher halbherzig 2370 mit einer dennoch erfolgreichen Prüfung beendete und zum Lieutenant Commander befördert wurde. Der Dienst im Hauptquartier unter VizeAdmiral T'Franell sollte ihm später einmal den Weg zu einem eigenen Kommando ebnen. Doch es zog Timo zurück ins All. Seine Dissertation verfasste DeChateau im Jahr 2370 und beantragte schließlich nach seiner Promotion die Versetzung auf ein Schiff. Doch erst 2371 setze der Offizier wieder den Fuß auf an Bord eines Raumschiffes. Im Range eines Lieutenant Commanders wurde DeChateau auf die USS Majestic, einem Defiant-Klassen-Schiff unter dem Kommando von Captain Frederic Mash, als Counselor versetzt. Hier lernte er auch seine spätere Frau, die Schiffsärztin Doktor Nesta Cecely kennen, mit der er mittlerweile 2 Kinder hat. Seine Zeit auf der Majestic war prägend für den jungen Offizier, sowohl im Positiven, wie auch im Negativen. 2373 wurde seine erste Tochter geboren, doch das junge Glück wurde vom beginnenden Dominion-Krieg überschattet. Timo war ständig in Sorge um seine Familie, da es im Gamma-Quadranten, wo die Majestic zur Zeit eigensetzt war, keine Möglichkeit gab, sie in Sicherheit zu bringen. Erst 2374, nach der Zerstörung der Majestic und der glücklichen Rettung der Crew, gelangte die Familie zurück zur Erde. DeChateau wandte sich in diesem Jahr voller Zorn an das Command und forderte eine bessere Aufklärung über den Krieg und seine, vor allem psychischen Folgen für ungeschulte Besatzungen. Seine Kritik stieß wochenlang auf taube Ohren, bis unverhofft sich Admiral T'Franell auf seine Seite stellte und den jungen Vater unterstütze. Es folgte eine Umstrukturierung der Besatzungen und Fortbildungen im Bereich erster Hilfe, zumindest soweit der Krieg Ihnen für so etwas Zeit ließ. DeChateau selbst ließ sich Ende 2374 auf die USS Machiavelli, als 2. Offizier versetzen. Zum ersten Mal in seiner Laufbahn nahm Timo nun den Posten eines kommandierenden Offiziers ein - vergaß aber nie sein Können im Bereich der Psychologie. Der Dienst während des Krieges brachte ihm schließlich die Beförderung zum Commander ein. Mit dem Ende des Krieges verließ DeChateau die Machiavelli und ließ sich zurück ins Hauptquartier versetzen, wo er schließlich mithalf, die vom Krieg gezeichnete Starfleet zu reorganisieren und sie wieder zu einer Flotte von Forschern zurückzurüsten. 2376 wurde schließlich seine zweite Tochter geboren. Erst 2379 zog es die Familie zurück in den Weltraum. Timothé beantragte seine Versetzung auf ein Schiff als erster Offizier, bekam jedoch unerwartet durch T'Franell das Kommando der Victory angebeten. 2360 - 2365 Starfleet Academy mit den Studiengängen medizinische Psychologie und Sozialpädagogik. 2365 - 2366 Dienst auf der U.S.S. Visitor als Counselor im Counselor Stab Lt. Cmdr. Terans. 2366 - 2371 Dienst im Starfleet Hauptquartier als Psychologe im Stab VizeAdmiral T'Franells. 2370 Promotion (Dr. phil). 2371 - 2374 Dienst auf der U.S.S. Majestic als Counselor. 2374 - 2375 Dienst als 2. Offizier auf der USS Machiavelli. 2375 - 2379 Dienst im Hauptquartier. 05.01.2379 Versetzung auf die U.S.S. Victory als kommandierender Offizier. Klassifizierte Sektion (Informationen, die dem Charakter und / oder der Sternenflotte unbekannt sind.) Zeitreise mit der U.S.S. Majestic in das Jahr 2386, Kontakt mit der Sektion. Bei der Rückkehr in ihre Zeit wurde die USS Majestic zerstört, offiziell wurde das Schiff du einen Angriff zerstört.

Sternenflotten-Akte
Vermerke
 k/A
spezielle Fähigkeiten
 k/A
medizinische Akte
 k/A
Psychologische Beurteilung
 Aus dem anfänglich ruhigen Psychologen ist mit der Zeit ein autoritäre, aber dennoch sehr offener Charakter geworden, der gelernt hat sich durchzusetzen. DeChateau ist niemand der sich einschüchtern lässt. Durch sein Talent als Psychologe schafft er es, seine Sicht der Dinge gut darzustellen und so seine Widersacher zu überzeugen.
Positive Eigenschaften
 Bleibt meist ruhig und analysierend
Negative Eigenschaften
 Gelegentlich ist er ausweichend und aggressiv

Sonstiges
 k/A