Das Spiel auf der USS Victory ist eingestellt.
Lieutenant Tiara Mohan
Leiterin der Wissenschaft
Spielerdaten
NameRoland
E-MailRolandLechner[at]gmx.at

Characterdaten
VornameTiara
NameMohan
RangLieutenant
PositionLeiterin der Wissenschaft
Geschlechtweiblich
SpeziesTrill
  
Geburtstag07.03.2349
Alter30
HeimatplanetTrill
GeburtsortLeran Manev, Trill
  
ElternJaden und Ravena Korr
Geschwisterkeine
Familienstandledig
Kinderkeine
  
Größe1,62 m
Gewicht55 kg
Aussehen
  • dunkelbraune, lange und glatte Haare, die sie meist offen trägt
  • helle Haut
  • braune Augen
Besondere Kennzeichenfür die Trill typische Flecken, die sich von den Schläfen über ihren ganzen Körper ziehen
  
HobbiesLesen, Tanzen und Musik

Lebenslauf
 Tiara wurde als einziges Kind des Ehepaares Jaden und Ravena Korr 2349 auf Trill geboren. Da beide Eltern Wissenschafter waren, schien ihr dieser Berufsweg von Geburt an vorgezeichnet zu sein. Sie schloss die Highschool als Jahrgangsbeste ab und bewarb sich, auf Wunsch ihrer Eltern, bei der Regierung für die Vereinigung mit einem Symbionten. Auf Grund des guten Rufes ihrer Eltern und ihres tadellosen Lebensverlaufs wurde Tiara die große Ehre zu Teil sich mit dem Mohan-Symbionten zu vereinen. Kurz darauf bewarb sie sich an der Sternenflottenakademie, wo sie in ihrem zweiten Jahr den Wissenschaftspreis der Akademie erhielt. Auf Grund dieser Tatsache bot ihr die Vulkanische Wissenschaftsakademie das Sortek-Stipendium an (eines der begehrtesten Stipendien, welches diese Akademie zu bieten hatte). Nach weiteren zwei Jahren schloss sie ihr Studium ab und wurde zum Fähnrich befördert. Der Mohan-Symbiont ist ein bereits mehrere hundert Jahre alter Trill-Symbiont, der fast ausschließlich mit Wissenschaftern verbunden war. Der letzte Wirt des Symbionten war ein noch junger Sternenflottenoffizier, der während des Krieges gegen das Dominion gefallen war. Der Mohan-Symbiont konnte jedoch noch lebend geborgen und nach Trill zurückgebracht werden, wo er sich für einige Zeit regenerieren konnte. Schließlich wurde Tiara Korr als seine neue Wirtin ausgesucht.

Sternenflotten-Akte
Sternenflotteninterner Werdegang
 
  • 2367: Eintritt in die Sternenflottenakademie
  • 2369: Aufnahme an der Vulkanischen Wissenschaftsakademie
  • 2371: Abschluss ihres Studiums und Eintritt in die Sternenflotte als Wissenschaftsoffizier
  • 2373: Beförderung zum Lieutenant (j.g.) wegen ihrer Arbeit über die Modifizierung von Sensorempfangsmustern
  • 2375: Beförderung zum Lieutenant
  • 2378: Versetzung zur Ticonderoga. Arbeitet in der wissenschaftlichen Abteilung als Stellvertreterin von Lt. Cmdr. Izami
  • 2379: Beförderung zum Leiter der wissenschaftlichen Abteilung auf der Victory
Empfehlungen
 Sorak, damaliger Leiter der Vulkanischen Wissenschaftsakademie, empfahl Tiara für die USS Ticonderoga als Wissenschaftsoffizier.
medizinische Akte
 Verfügt über eine relativ schwache Konstitution und weist verschiedene Allergien auf, vor allem Pollen und Staub. Da sie einen Symbionten in sich trägt, muss bei medizinischen Maßnahmen, darauf Rücksicht genommen werden.
Psychologische Beurteilung
 Tiara ist eine sehr gewissenhafte Person, die in ihrer gesamten Zeit als Sternenflottenoffizier kein einziges Mal zu spät ihren Dienst antrat. Dennoch ist sie häufig krank geschrieben, was auf ihr eher kränkliches Wesen zurückzuführen ist. Tiara ist sehr verschlossen und tut sich mit neuen Bekanntschaften oft schwer. Am wohlsten fühlt sie sich in ihrem Labor.
Positive Eigenschaften
 Ist eine pflichtbewusste Offizierin und herausragende Wissenschafterin.
Negative Eigenschaften
 Tiara ist meistens sehr verschlossen und neigt dazu schüchtern zu sein. Sie verbringt fast ihre ganze Zeit im Labor, weshalb ihr in Bezug auf Freundschaft oder auch Beziehungen einiges an Erfahrung fehlt, obwohl sie das Wissen und die Erfahrungen vieler Lebewesen in sich trägt.