Das Spiel auf der USS Victory ist eingestellt.
Lieutenant Aliya Riddick
Chefingenieur der USS Victory
Spielerdaten
NameJadzi
E-Mailjadzi[at]gmx.de

Characterdaten
VornameAliya
NameRiddick
RangLieutenant
PositionChefingenieur der USS Victory
Geschlechtweiblich
SpeziesMensch/ Ei'lian Hybride
  
Geburtstag07.06.2352
Alter28
HeimatplanetCeles II
GeburtsortFrachtschiff Hope
Religionkeine
  
Elternunbekannt
Geschwisterkeine
Familienstandledig
Kinderkeine
  
Größe160 cm
Gewicht50 kg
Aussehenregenbogenfarbene Haare, grau-blaue Augen
Besondere Kennzeichenträgt auf der linken Schulter ein Tattoo des 'Om' Symbols. In Esoterikkreisen ein Symbol für Sicherheit und Frieden und sie hat ein Nasen und Ohrpiercing. Bei letzterem trägt sie einen Ohring ('Tribal Cross'). Ein weiteres Kennzeichen ist ihre Waffe, die sie meist bei sich trägt. Sie hat sie selbst gebaut und sich dabei von der klingonischen Datenbank inspirieren lassen.
  
HobbiesKampfsport, Technik

Lebenslauf
 Aliya hat ihre Eltern nie kennen gelernt. Wahrscheinlich befanden diese sich vor irgendetwas auf der Flucht und gaben Aliya nach der Geburt in die Obhut eines Tempels auf Celes II, was sich im Celes System (Tau Hydrae) im BetaQuadrant befindet. Als Geburtsort wurde 'Frachtschiff Hope' vermerkt, wie bei jedem Kind dessen wahrer Geburtsort den geistlichen unbekannt war. Erst nach einiger Zeit intensiver Forschung konnte man die zweite Herkunftsrasse bei Aliya bestimmen - Ei'lian. Diese Rasse galt schon seid Jahrhunderten als ausgestorben und außer Handschriftlichen Aufzeichnungen in einem alten Buch war nichts weiter über diese Rasse bekannt. Nachforschungen ergaben, das die Heimatwelt der Ei'lian noch immer ausgestorben war und Aliyas Erbe eigentlich unmöglich war. In diesem Tempel verbring Aliya 18 Jahre ihres Lebens. Sie wird nicht nur in Selbstverteidigung mit und ohne Waffen ausgebildet sondern auch in handwerklichen Dingen (wie Herstellung von Waffen, reparieren von Schiffen und Gegenständen) und Geisteswissenschaften wie Astronomie, Chemie, Physik und Literatur. Da sie viel fluchte, brachte man ihr die Überlieferung der Ei'lian'ke - der Sprache der Ei'lian - bei, in der sie fluchen konnte ohne andere zu verletzen oder zu schockieren. Als sie 18 ist, beschließt sie, nach ihren Wurzeln zu suchen - und was wäre da besser geeignet gewesen als die Sternenflotte

Sternenflotten-Akte
Sternenflotteninterner Werdegang
 2370 tritt Aliya der Akademie der Sternenflotte bei. Von ihren Kommilitonen erhält sie den Spitznamen 'Rainbow'. 2374 verlässt Aliya die Akademie mit gutem Abschluss obwohl manche Professoren ihre chaotische Weise als gefährlich einstufen. Sie wird auf die USS Lightwave als Ens versetzt. 2376 erfolgt die Beförderung zum Lt.jg. Sie übernimmt daraufhin auf die Aufgaben des stellvertretenden Chefingenieurs auch wenn der Captain über die Wahl seines Chefingenieurs nicht begeistert war. Aliya hatte schon zweimal ein technisches Labor mit einem Experiment verwüstet aber ihr Talent für alles eine Lösung zu finden (die dann meist genauso lange hielt wie sie musste... keine Minute länger) überwog ihren Hang zum Chaos 2380 wird Aliya der Posten des Chefingenieurs der Victory angeboten den sie annahm. In Kombination dazu wurde sie zum Lieutenant senior befördert.
Empfehlungen
 keine
Vermerke
 keine
spezielle Fähigkeiten
 keine
medizinische Akte
 Ihr ei'lianisches Erbe macht sich in den spitzen Ohren, der Haarpigmentierung und der Farbe des Blutes, welches fast silber ist, bemerkbar. Ihre Knochenstruktur ist ebenfalls ein wenig stabiler als bei reinrassigen Menschen.
Psychologische Beurteilung
 Aliya sagt zu einem guten Drink nie 'Nein'. Sie liebt es zu basteln und alternative Möglichkeiten entwickeln verschiedenen Dinge zu reparieren. Leider probiert sie viel lieber aus als sich mit der Materie zu befassen was zu einigen... Unfällen führt. Aber dank der modernen Medizin ist da halb so schlimm und ihre Experimente finden fast ausschließlich in Laboratorien statt. Aliya ist immer noch auf der Suche nach ihren Wurzeln. Das Buch, was die letzten Informationen ihrer Rasse enthält hatte sie aus dem Tempel mitnehmen dürfen. In diesem Buch wird eine parallele geogen zwischen einigen Charaktereigenschaften und der Verteilung der Farbanteile der Haare. Gelb: Fröhlichkeit, Offenheit, Hilfsbereitschaft Orange: Leidenschaft, Temperament Rot: Chaos, Eigensinn, künstlerische Ader Dunkelrot: Aggresivität Violett: Neid, Missgunst, Hass Blau: Launigkeit Türkis: Ordnungssinn, Fügsamkeit Grün: Analytik, Logik Je größer ein Farbanteil auftritt umso ausgeprägter die Charaktereigenschaft
Positive Eigenschaften
 fröhlich, gewinnt allem etwas gutes ab, findet in jeder Situation eine Lösung - Improvisationsgenie, kann einfache Handwaffen herstellen
Negative Eigenschaften
 chaotisch und eigensinnig